Sprungziele

Maibaum

Traditionell wird jedes Jahr der Maibaum aufgestellt, außerdem findet der Tanz um den Maibaum statt.

Das Maibaum Aufstellen

Foto: Christian Podolski

Wie der Biergarten und die urtümliche Tracht gehört der Maibaum zum unverwechselbaren Markenzeichen Bayerns. Es prägen ungeschriebene Gesetze den Kult und sorgen vor allem beim männlichen Teil der Bevölkerung für unermüdlichen Einsatz. Dabei zählt nicht nur die Herrichtung eines besonders imposanten Baumes und dessen originelle Verzierung, sondern ebenso die Verteidigung des selbigen. Schließlich gehört das „Maibaumstehlen” ebenso zur guten Tradition wie das gemeinschaftliche Aufstellen. Dies wird in Iffeldorf alle 3 Jahre am 1. Mai vollzogen und erfordert mehr als Muskelkraft. Technische Unterstützung jeder Art ist streng verpönt, alleine mit Hilfe bewährter Stangenwerkzeuge, den „Schwaibeln”, wird der hohe Baum in die Vertikale gebracht. Der anschließende „Tanz um den Maibaum” ist der lokale Höhepunkt.

Tanz um den Maibaum

Jedes Jahr am 01. Mai findet am Vitusplatz in Iffeldorf ein Maifest statt. Die Musikkapelle Iffeldorf gestaltet den feierlichen Rahmen.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.